Willkommen BEI DER
Bürgerinitiative KGBV

Wir sind besorgte Bürger aus den Badeorten der Lübecker Bucht.

Unsere Sorge ist, dass die Bahn AG alle Möglichenkeiten ausschöpfen wird, um die alte Bestandstrasse von Lübeck nach Neustadt auch für den internationalen Güterbahnverkehr zu nutzen. Dies würde bedeuten, dass zusätzlich zum Personennahverkehr täglich ca. 78!!! Güterzüge durch unsere Badeorte donnern.

Das bedeutet, dass der Tourismus einbricht!
Das bedeutet, dass unser Wohneigentum massiv an Wert verliert!
Das bedeutet, dass der Lärm uns krank macht!

Auszugsweise lauten unsere Forderungen daher:

  • Da wir davon ausgehen müssen, dass die feste Beltquerung gebaut wird fordern wir

    Lärmschutz entlang der gesamten neuen Trasse, und zwar mit den bestmöglichen technischen Mitteln, nicht nur der gegenwärtigen Rechtslage entsprechend! 

    Verkehrsplanerische Zusammenarbeit aller betroffenen Behörden (BAB Abfahrt Haffkrug / Einmündung B76)

    Vertragliche verbindliche Aussage, daß die Bestandstrasse nicht mehr für Güterbahnverkehr genutzt werden kann (Entwidmung).

    Verlegung der (geplanten) Haltstelle Scharbeutz dichter an den Ort (nördlich anstelle südlich vom Bevelsredder).

    Keine Kostenbeteiligung der Kommunen an der neuen Trasse und den dadurch erforderlichen Baumassnahmen.

    Erarbeitug eine übergreifenden ÖPNV Konzeptes für den Kreis und die Badeorte (Park&Ride Verkehre, Strandzubringer, etc)

Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest.

(Nobelpreisträger in Medizin, Robert Koch 1910)


 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook

 Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

Zurück    Seitenanfang    Drucken
Kein Güter-Bahn-Verkehr
durch die Badeorte der Lübecker Bucht.

Eine Initiative besorgter Bürger aus den Badeorten der Lübecker Bucht.